Erlebnispädagogik 2019-03-08T00:15:49+00:00

just be YOU – ein erlebnispädagogisches Projekt für Mädchen von 10 – 16 Jahren

Leitung und Durchführung: Conny Beyer und Eike Bartheidel

In dem Projekt „just be YOU“ wollen wir geschlechtersensible erlebnispädagogische Angebote für Mädchen durchführen. Das Projekt hat eine Laufzeit von 3 Jahren, vom 01.06.12 bis zum 31.05.15, und wird von Aktion Mensch gefördert.

Über diese Angebote wollen wir Mädchen die Möglichkeit bieten, in der Zeit der Pubertät Vertrauen in sich und andere zu entwickeln, denn in dieser Zeit erleben Mädchen häufig Krisen – und entwickeln Bewältigungsstrategien. Gesellschaftliche Anforderungen und Erwartungen an Mädchen wie auch persönlich belastende Erfahrungen können in diesem Alter zu starken Irritationen bezüglich der eigenen Identität führen. In dieser Umbruchszeit reagieren Mädchen oft mit Selbstzweifeln, psychischen Verunsicherungen, autoaggressivem und aggressivem Verhalten bis hin zu Depressionen, psychosomatischen Beschwerden und Essstörungen.

In dieser sensiblen Zeit wollen wir mit dem Projekt „just be YOU“ Mädchen bei den erlebten körperlichen und psychischen wie auch sozialen Veränderungen mit erlebnispädagogischen Methoden begleiten und unterstützen. Erlebnispädagogik ist hier besonders geeignet, denn sie ist eine „handlungsorientierte Methode, mit der durch exemplarische Lernprozesse Menschen vor physische, psychische und soziale Herausforderungen gestellt werden, die sie in ihrer Persönlichkeitsentwicklung fördern und sie dazu befähigen, ihre Lebenswelt verantwortlich zu gestalten.“ (Heckmair/Michl 1998)

Mit dem Projekt „just be YOU“ wollen wir mit geschlechtersensiblen Ansätzen und Methoden nachhaltige und stärkende Erfahrungen vermitteln, die Mädchen Impulse für die persönliche Entwicklung geben.

Wir wollen

  • das Vertrauen von Mädchen in sich selbst und in die Gruppe stärken
  • die Selbständigkeit von Mädchen fördern
  • Mädchen ihre unterschiedlichen Stärken und Fähigkeiten entdecken lassen
  • die Teilnehmerinnen bei der Entwicklung von Handlungsstrategien im Umgang mit typischen Konflikten von Mädchen im Zeitraum der Pubertät unterstützen
  • Übungen und Methoden zur Entwicklung von Teamfähigkeit und Durchhaltevermögen anbieten
  • die Entwicklung eines positiven Körpergefühls der Mädchen fördern
  • die Beziehung und das Verantwortungsbewusstsein der Mädchen für die Natur wecken
  • Mädchen in ihren sozialen Fähigkeiten stärken: neue Erfahrungsmöglichkeiten bieten für stille introvertierte Mädchen einerseits als auch für Mädchen mit herausforderndem Verhalten
  • einen Transfer der Erfahrungen in den Alltag ermöglichen

Wir bieten speziell für Mädchen entwickelte Projekte in Kooperation mit Schulen oder Jugendeinrichtungen an.

Themen

    • Ich und die Gruppe – In der Gruppe Selbstwirksamkeit erfahren und Konfliktfähigkeit erlernen
    • Mädchen sein – Frau werden – in die Selbstbestimmung und Selbständigkeit wachsen
    • die eigene Heldin wecken – innere Stärken und Potenziale entdecken
    • Risiko und Abenteuer – einen konstruktiven Umgang mit Grenzen und Herausforderungen üben

Erlebnispädagogische Methoden: Kooperative Teamspiele, Vertrauensübungen, Klettern, Erlebniswanderung, Kanu fahren, Reiten, Geocaching, Kunst in der Natur, Naturerfahrung und Wahrnehmung Survivalübungen, Rituale und Reflexionsrunden, kreative Methoden (Fantasiereisen, Visualisierungen, Malen und Gestalten). Weitere Methoden: Theater, Tanz und Bewegung, Selbstbehauptung, Rollenspiele und Selbsterfahrungsübungen

Mädchentreff Bielefeld e.V.
Alsenstr. 28 | 33602 Bielefeld

Telefon: 0521.17 94 50
E-Mail: kontakt@maedchentreff-bielefeld.de